Laden Sie das Bild in Galerie -Viewer, Bodenfräse HE 120 230V manuell Bodenfräsen HEMMING TECHNIK
Laden Sie das Bild in Galerie -Viewer, Bodenfräse HE 120 230V manuell Bodenfräsen HEMMING TECHNIK
Laden Sie das Bild in Galerie -Viewer, Bodenfräse HE 120 230V manuell Bodenfräsen HEMMING TECHNIK
Laden und spielen Sie Video in Galerie -Viewer, Estrichfräse/Bodenfräse HE 120 230V manuell
Laden und spielen Sie Video in Galerie -Viewer, Estrichfräse/Bodenfräse HE 120 230V manuell

SKU: 195994

Estrichfräse/Bodenfräse HE 120 230V manuell

Regulärer Preis 3.449,00 EUR
Verkaufspreis 3.449,00 EUR Regulärer Preis
Sparpreis Ausverkauft
Stückpreis
/pro 
exkl. MwSt
Versand wird an der Kasse berechnet.

Auf Lager und versandbereit
Text vorbestellen

Die robuste Estrichfräse HE120 230V manuell ist besonders für den gelegentlichen Einsatz zu empfehlen. Durch ihre kompakte Bauform eignet sie sich hervorragend für kleinere Räume. Die Schnitttiefeneinstellung und die Schwenkräder ermöglichen eine exakte Führung der Fräsmaschine. Die integrierte Staubabsaugung ermöglicht ein absolut staubfreies Arbeiten. Diese Fräsmaschine ist für weichere Estriche geeignet. Mit der optional erhältlichen Starterbox ist die Bodenfräse an jeder Haushaltssteckdose nutzbar.


Technische Daten

  • kompakt und robust
  • Genaue Schnitttiefeneinstellung
  • Integrierte Staubabsaugung für absolut staubfreies Arbeiten
  • Schwenkräder zum exakten Führen der Maschine
  • Minimaler Radius 60mm
  • Motor: 2,2kW 230V
  • Diamantscheibe: 120 - 130 mm
  • Schlitzbreite: 15 - 17 mm
  • Max. Schnitttiefe: 25 mm
  • Bohrung: 22,2 mm
  • Gewicht: 70 kg
  • Für weichere Estriche geeignet
  • Wandabstand: ca. 10 cm


Motor mit unserer Starterbox in jeder Haushaltssteckdose nutzbar.

Liefer-/Abholzeit auf Anfrage.

Zubehör

1. Was ist eine Estrichfräse und wann wird sie eingesetzt?

Eine Estrichfräse ist ein spezialisiertes Werkzeug, das verwendet wird, um Estrichoberflächen effektiv zu glätten, zu nivellieren oder zu entfernen. Sie kommt vor allem beim Renovieren von Böden zum Einsatz, um eine ebene Fläche für die Installation von Fußbodenheizungen zu schaffen oder alte, beschädigte Estrichschichten zu entfernen.

2. Warum ist eine spezielle Fräse für den Einbau von Fußbodenheizungen notwendig?

Eine spezielle Fräse kommt insbesondere beim nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung zum Einsatz. Sie ist notwendig, um präzise Nuten in den Estrich zu fräsen, in welche die Heizrohre der Fußbodenheizung verlegt werden. Diese Präzision stellt sicher, dass die Heizrohre optimal positioniert sind, was eine effiziente Wärmeverteilung und -speicherung im Raum ermöglicht.

3. Wie funktioniert der Fräsvorgang?

Das Fräsen für Fußbodenheizungen erfolgt durch den Einsatz einer Estrichfräse, die mit speziellen Fräsköpfen ausgestattet ist. Diese Köpfe schneiden gleichmäßige und präzise Nuten in den Estrich, basierend auf dem vorgegebenen Layout der Fußbodenheizungsrohre. Dieser Prozess erfordert Fachwissen und Präzision, um Beschädigungen am Estrich zu vermeiden und eine optimale Funktion der Fußbodenheizung zu gewährleisten.

4. Welche Vorteile bietet das Fräsen gegenüber anderen Verlegemethoden von Fußbodenheizungen?

Das Fräsen bietet mehrere Vorteile gegenüber traditionellen Verlegemethoden. Es ermöglicht eine schnelle und präzise Installation der Heizrohre ohne signifikante Erhöhung der Bodenhöhe. Dies ist besonders vorteilhaft in Bestandsbauten, wo eine minimale Erhöhung der Bodenhöhe gewünscht ist. Zudem gewährleistet das Fräsen eine gleichmäßige Wärmeverteilung und kann die Installationszeit deutlich reduzieren.

5. Was sind die Anforderungen an den Estrich vor dem Fräsen für eine Fußbodenheizung?

Vor dem Fräsen muss der Estrich vollständig ausgehärtet und frei von Rissen, Unebenheiten oder Feuchtigkeit sein. Eine gründliche Überprüfung und Vorbereitung des Estrichs ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die gefrästen Nuten präzise und gleichmäßig sind. Darüber hinaus sollte der Estrich eine ausreichende Dicke haben, um die Nuten ohne strukturelle Beeinträchtigungen aufnehmen zu können.

6. Wie wählt man die richtige Estrichfräse für sein Projekt aus?

Die Auswahl der richtigen Estrichfräse hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Größe des Projekts, die Art des Estrichs und die spezifischen Anforderungen der Fußbodenheizung. Für kleinere Projekte oder enge Bereiche kann eine handgeführte Fräse ausreichend sein, während für größere Flächen eine leistungsstarke, maschinell geführte Fräse erforderlich sein könnte. Es ist wichtig, eine Estrichfräse zu wählen, die eine präzise Steuerung und Anpassung der Frästiefe ermöglicht.

Lieferung innerhalb Deutschlands:

Der Versand erfolgt via
Speditionsversand.
Die Kosten betragen je gelieferter Palette: 140,00€

Die Lieferzeiten erhalten Sie auf Anfrage.


Lieferungen ins Ausland

Speditionskosten variabel - bitte anfragen.


Häufige Fragen

1. Was ist eine Estrichfräse und wann wird sie eingesetzt?

Eine Estrichfräse ist ein spezialisiertes Werkzeug, das verwendet wird, um Estrichoberflächen effektiv zu glätten, zu nivellieren oder zu entfernen. Sie kommt vor allem beim Renovieren von Böden zum Einsatz, um eine ebene Fläche für die Installation von Fußbodenheizungen zu schaffen oder alte, beschädigte Estrichschichten zu entfernen.

2. Warum ist eine spezielle Fräse für den Einbau von Fußbodenheizungen notwendig?

Eine spezielle Fräse kommt insbesondere beim nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung zum Einsatz. Sie ist notwendig, um präzise Nuten in den Estrich zu fräsen, in welche die Heizrohre der Fußbodenheizung verlegt werden. Diese Präzision stellt sicher, dass die Heizrohre optimal positioniert sind, was eine effiziente Wärmeverteilung und -speicherung im Raum ermöglicht.

3. Wie funktioniert der Fräsvorgang?

Das Fräsen für Fußbodenheizungen erfolgt durch den Einsatz einer Estrichfräse, die mit speziellen Fräsköpfen ausgestattet ist. Diese Köpfe schneiden gleichmäßige und präzise Nuten in den Estrich, basierend auf dem vorgegebenen Layout der Fußbodenheizungsrohre. Dieser Prozess erfordert Fachwissen und Präzision, um Beschädigungen am Estrich zu vermeiden und eine optimale Funktion der Fußbodenheizung zu gewährleisten.

4. Welche Vorteile bietet das Fräsen gegenüber anderen Verlegemethoden von Fußbodenheizungen?

Das Fräsen bietet mehrere Vorteile gegenüber traditionellen Verlegemethoden. Es ermöglicht eine schnelle und präzise Installation der Heizrohre ohne signifikante Erhöhung der Bodenhöhe. Dies ist besonders vorteilhaft in Bestandsbauten, wo eine minimale Erhöhung der Bodenhöhe gewünscht ist. Zudem gewährleistet das Fräsen eine gleichmäßige Wärmeverteilung und kann die Installationszeit deutlich reduzieren.

5. Was sind die Anforderungen an den Estrich vor dem Fräsen für eine Fußbodenheizung?

Vor dem Fräsen muss der Estrich vollständig ausgehärtet und frei von Rissen, Unebenheiten oder Feuchtigkeit sein. Eine gründliche Überprüfung und Vorbereitung des Estrichs ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die gefrästen Nuten präzise und gleichmäßig sind. Darüber hinaus sollte der Estrich eine ausreichende Dicke haben, um die Nuten ohne strukturelle Beeinträchtigungen aufnehmen zu können.

6. Wie wählt man die richtige Estrichfräse für sein Projekt aus?

Die Auswahl der richtigen Estrichfräse hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Größe des Projekts, die Art des Estrichs und die spezifischen Anforderungen der Fußbodenheizung. Für kleinere Projekte oder enge Bereiche kann eine handgeführte Fräse ausreichend sein, während für größere Flächen eine leistungsstarke, maschinell geführte Fräse erforderlich sein könnte. Es ist wichtig, eine Estrichfräse zu wählen, die eine präzise Steuerung und Anpassung der Frästiefe ermöglicht.

Versand

Lieferung innerhalb Deutschlands:

Der Versand erfolgt via
Speditionsversand.
Die Kosten betragen je gelieferter Palette: 140,00€

Die Lieferzeiten erhalten Sie auf Anfrage.


Lieferungen ins Ausland

Speditionskosten variabel - bitte anfragen.